Astra 19,2° Ost: RTLplus und N-TV Werbefenster Österreich vor dem Start
Empfangsdaten stehen fest
Die beiden Privatsender RTLplus und N-TV stehen vor dem Sendestart mit Österreich-Werbefenster. Den Anfang macht RTLplus Austria via Satellit Astra 19,2° Ost, der am 8. Januar auf Sendung geht. Der Kanal wird auf dem ehemaligen Programmplatz des Senders Melodie TV zu empfangen sein, der seit November 2017 auf einer neuen Frequenz zu empfangen ist, wie InfoDigital am 6. November berichtete.


RTLplus ist ab 8. Januar 2018 auf der Astra-Frequenz 11.244 H, SR 22000, FEC 5/6 zu empfangen. Gesendet wird unverschlüsselt.


Auch N-TV Austria kündigt Sendestart auf Astra 19,2° Ost an – Empfangsdaten stehen fest
Zu einem späteren Zeitpunkt startet der Sender „N-TV“ seine österreichische Version auf dem Astra-Satellitensystem. Der Kanal „n-tv Austria“ startete auf dem ehemaligen Programmplatz des Musiksenders GoTV mit einer Hinweistafel ohne Angabe des Starttermins, man erhalte weitere Informationen auf der Webseite unter www.n-tv.at.


Gesendet wird unverschlüsselt auf der Frequenz 12.692 H, SR 22000, FEC 5/6. Der Sender GoTV kann bereits seit November 2017 über eine neue Frequenz empfangen werden, wie InfoDigital am 6. November berichtete.


N-TV und RTLPLUS seit September 2017 bei der IP-Österreich
Seit der Programmpräsentation der IP Österreich am 12. September 2017 ist es offiziell, dass die beiden Sender n-tv und RTLplus nun zu der IP Österreich Familie zählen, gab der Werbevermarkter IP Österreich am 15 September 2017 bekannt. Der Zuwachs der beiden Sender geht mit einem positiven Blick in die Zukunft einher. „Mit n-tv und RTLplus, erweitern wir unser Portfolio um zwei TV Sender mit klarem Profil und ermöglichen somit eine noch spezifischere Zielgruppen-Ansprache.


Damit bietet die IP Österreich Werbekunden so viel Reichweite wie nie zuvor. Dass wir bzw. unsere Sender mit dem Programm auf dem richtigen Weg sind, zeigen uns die Zahlen: Die IP Österreich hat im Gegensatz zu anderen Sendergruppen das erste Halbjahr mit einem deutlichen Plus von 0,9 Prozentpunkten in der werberelevanten Zielgruppe (E12-49) abgeschlossen. In der jungen Zielgruppe E12-29 kommen wir sogar auf einen Zuwachs von 1,6 Prozentpunkten“, so Walter Zinggl bei der Programmpräsentation in Wien.


www.rtlplus-at


www.n-tv.at

18069-7d4a5e0d330eb9735b35ab3422d0aeb6.jpg